lindsay lohan

Ein Zwilling kommt selten allein (Originaltitel: The Parent Trap)

ist ein US-amerikanischer Familienfilm aus dem Jahr 1998. Der Film ist eine Disney-Adaption des Erich-Kästner-Romans Das doppelte Lottchen und ein Remake des Films Die Vermählung ihrer Eltern geben bekannt von 1961. Regie führte Nancy Meyers, die Hauptrollen spielte Lindsay Lohan.

 

Handlung 

Annie und Hallie, zwei Mädchen, die sich vorher noch nie gesehen hatten, treffen sich in einem Feriencamp. Sie finden heraus, dass sie Zwillinge sind und dieselben Eltern haben. Hallie wuchs elf Jahre bei ihrem Vater und Annie bei ihrer Mutter auf.

Im Camp beschließen die Zwillinge, ihre Rollen zu tauschen. Annie geht als Hallie nach Kalifornien und Hallie als Annie nach London. Doch Nick Parker, der Vater der Kinder, möchte wieder heiraten, und Annie und Hallie versuchen, dies zu verhindern. Hallie berichtet ihrer Mutter Liz von dem Rollentausch, woraufhin diese zu Annie möchte. Sie fliegt mit Hallie nach Kalifornien und trifft sich mit Nick in einem Hotel, der aber nicht weiß, dass Hallie eigentlich Annie ist. Er denkt, dass Hallie ein Vorhochzeitstreffen mit den Eltern seiner Verlobten Meredith Blake organisiert hat.

Die Zwillinge organisieren, nachdem Nick Bescheid von dem Rollentausch erfahren hat, ein romantisches Essen auf einem Schiff, der Butler Martin von Liz und das Kindermädchen Chessy von Nick helfen den Kindern dabei. Nach einem Campingwochenende, wo Annie und Hallie Meredith Streiche gespielt haben, entscheidet sich Nick Parker für seine Kinder, und seine Verlobte trennt sich von ihm. Kurz darauf heiraten Nick und Liz, Chessy und Martin finden auch zueinander.

 

 

Kritiken 

„Der Film zelebriert eine mondäne Welt der luxuriösen Oberflächenreize, die Kinder mehr an den Barbie-Puppen-Kult erinnern dürfte als daß er sie an die Substanz des reizvollen Stoffes heranführt.“

– film-dienst, 21/1998

„Routinierte Hollywoodverfilmung von Erich Kästners Doppeltem Lottchen: Ein Zwillingspaar, das zunächst voneinander nichts weiß, bringt seine Eltern wieder zusammen. Waren 1950 die Kinder die Hauptsache, ist es heute der Luxus ihrer Erzieher.“

– Die Woche, 16. Oktober 1998

 

 

Auszeichnungen 

Lindsay Lohan gewann für ihre Rollen im Film den Young Artist Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin in einem Spielfilm und war für den Young Star Award sowie für den Blockbuster Entertainment AwardBester Familienspielfilm – Komödie nominiert, musste sich aber Die Maske des Zorro nominiert. Der Film selbst war für den Young Artist Award als geschlagen geben.




Lindsay

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren

Lohan



Picture....

Buttons...

about her live...

Movies....

Steckbrief....

Links...

Credits

Design

Designer

Host

Movies....


Ein Zwilling kommt selten allein (1998)....

Freaky Friday (2003)....

Bekenntnisse einer Highschool-Diva(2004)

Girls Club %u2013 Vorsicht bissig!(2004)

Herbie: Fully Loaded(2005)

Zum Glück geküsst(2006)

A Prairie Home Companion(2006)

Bobby (2006)

Music and more....

Singles....

Alben....

Soundtracks....

Videos....

Lyrix....



Besucher online

Rumors...

Speak...

Me Vs. The World....

First...

Confessions Of A Broken Heart (Daughter to father)

Something I never had...

Take Me Away...

I Live For The Day...

Counter

Wetter^^....



Gratis bloggen bei
myblog.de